LAG WfbM erhält Preis für den „Schichtwechsel 2017“


Sonderpreis
18. April 2018
|

Am 18. April 2018 wurde der Berliner LAG WfbM (Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen e. V.) der „exzellent“-Sonderpreis der BAG WfbM (Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen e. V.) für das Projekt „Schichtwechsel 2017“ verliehen. Die Verleihung fand anlässlich der Eröffnung der Werkstätten:Messe 2018 in Nürnberg statt. Die Laudatio hielt der DFB-Ingetrationsbotschafter Jimmy Hartwig.

„“Schichtwechsel“ hat das Ziel erreicht, auf interessante und lebensnahe Art und Weise die Wahrnehmung von Menschen mit Behinderungen und Werkstätten zu verändern. Nach Einschätzung der Jury hat das Konzept des „Schichtwechsels“ ausreichend Kraft und Ideen, um aus dieser Berliner Aktion eine bundesweite zu machen“ begründete Jimmy Hartwig die Auszeichnung.

Die „exzellent“-Preise werden seit 2006 an Werkstätten verliehen, die besonders innovativ gewesen sind und würdigt den Ideenreichtum in den Kategorien „Arbeit“ und „Bildung“. Er ist mit 1.000 EUR dotiert.

 



KATEGORIE






KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.