Mein Ziel? Erster Arbeitsmarkt!


Bloggen_Evans
09. Oktober 2017
|

Ich heiße Evans Vogel und arbeite in der VfJ Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung seit 2011. Anfangs war ich nicht so begeistert von der Empfehlung der Arbeitsagentur zur Werkstatt. Ich fing im Berufsbildungsbereich an. Vorher war ich in einer beruflichen Ausbildung zum Bürokaufmann auf dem 1. Arbeitsmarkt. Leider musste ich abbrechen, aufgrund von Leistungsdruck und meiner Konzentration.

 

In der VfJ Werkstatt gab es auch eine Bürogruppe, die mir anfangs nicht Spaß machte und ich mich überhaupt nicht gefördert gefühlt habe. Aber nach ein paar Jahren wurde es schon besser, da eine neue Gruppenleiterin anfing, die für die Bürogruppe zuständig war. Mir machte die Arbeit auch etwas mehr Spaß und bin auch gerne zur Werkstatt gegangen.

 

Ende 2015 wurde die Bürogruppe abgeschafft, weil es vermutlich zu wenig Kunden von außerhalb gab und somit wenig Arbeit vorhanden war. Es wurde mir mitgeteilt, dass es zu dem Zeitpunkt zu wenige Plätze in der Werkstatt gab, die für Rollstuhlfahrer passend wären. Aus diesem Grund musste ich leider in den Montage- und Verpackungsbereich, was mir überhaupt nicht gefällt. In diesem Bereich gibt es wenig Arbeit und ich fühlte mich überhaupt nicht gefordert.

 

Seit Oktober 2016 nehme ich teil an dem Projekt LiveMap, 30 Teilnehmer aus 17 Werkstätten aus Berlin, an dem man zwei Tage die Woche die Schule besucht. Beim Projekt handelt es sich um Themen wie Konfliktbewältigung, Selbsteinschätzung, Infos aus dem 1. Arbeitsmarkt sowie schulische Sachen wie Mathe und Deutsch. Der Hauptgrund ist, dass man einige Praktika außerhalb der Werkstätten absolviert. Mein Ziel ist es, auf den 1. Arbeitsmarkt zu kommen.

 

Aufgrund meines Rollstuhls ist es schwierig, einen Praktikumsplatz zu finden und bin daher froh, dass ich an dem Projekt teilnehme da ich Unterstützung bekomme ein externes Praktikum zu finden. Ich finde es gut, dass es einen gesicherten Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderungen gibt, die aufgrund irgendeiner Einschränkung schwer oder gar keinen Platz auf dem allgemeinen Arbeitsplatz finden.

 

AUTOR:

Evans Vogel

Vfj Werkstätten

Montage u. Verpackung

Seit 6 Jahren dabei



KATEGORIE






KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.